mediform-cz  - Sparen Sie bis zu 70% bei einer Haarverpflanzung in Istanbul
 
Die moderne FUE Nadelmethode ohne Schmerzen und Skalpell.  Die Patienten werden in lokal Anesthesie nur am Enthahme bzw. Empfänger Bereich betäubt so dass sie keine nennenswerte Schmerzen wahrnehmen.
Diese Methode ist für den Patienten unvergleichbar schonender als die Streifenmethode. Bei diesem Eingriff wird kein Skalpell verwendet. Die einzelnen Haarwurzeln (Graft) werden schmerzfrei, mit einer kleinen, speziell entwickelten Nadel bzw. mit dem Einsatz eines langsam laufendem Mikromotors aus dem Entnahmegebiet am Hinterkopf herausgelöst und später in die  kleineren vorher ausgestanzten (0,6 mm) Zylinderöffnungen implantiert.
Durch den kleineren dehnbaren Einstich passen sich die Wurzeln perfekt an das neue Empfängerareal an.
 
FUE Methode
FUE Methode
Vorbereitung der entnommenen Grafts in einer speziellen Nährlösung. Sie werden hier für den Einsatz im Empfänger Areal vorbereitet.
Bezeichnung: für die Zwischenlagerung in der Nährlösung (Storage)
FUE Methode
FUE Methode
Gearbeitet wird auch unter einem speziellen Mikroskop
Die Vorteile der FUE Nadelmethode:
 Durch die Entnahme mit einer Hohlnadel, verbleiben keine Narben im Spendergebiet ( Hinterkopf ).
Kein Spannungsgefühl am Hinterkopf während der mit der FUT sonst unangenehmen Heilung.
Kein ungenaues Einfügen der Haarwurzeln.
Anders als bei allen bisherigen Methoden werden die Haare im Spendegebiet nicht zerstört.
Nach ca. zwei Wochen sind die Öffnungen im Verpflanzungsgebiet vollständig verheilt.
Pro Tag kann Dr. Ucar bis zu 5000 Haarwurzeln in FUE verpflanzen.
-----------------------------------------------------------------------------------------
Vorher nachher Bilder bei einer Haartransplantation mit FUE Methode ist zwar erlaubt, aber wir halten uns an das ältere Gesetz.
Bitte fordern Sie bei uns Bilder an.

Wettbewerbsrecht: Eine Glatze ist keine Krankheit
27.02.2003
Ein "anlagebedingter" Haarausfall bei einem Mann ist weder eine Krankheit noch ein Körperschaden, sondern ein "sekundäres männliches Geschlechtsmerkmal". Deshalb verstößt eine Werbung für Eigenhaar-Transplantationen mit Vorher-Nachher-Abbildungen nicht gegen das Heilmittelwerbegesetz. Eine "unsachgemäße Selbstmedikation" ist nicht zu befürchten, da Eigenhaar durch Ärzte verpflanzt wird. (Bundesgerichtshof, I ZR 101/00 vom 26.09.2002) 
-------------------------------------------------------------------
Bildliche  Darstellung von Personen in der Berufskleidung oder bei der Ausübung der Tätigkeit von Angehörigen der Heilberufe, des Heilgewerbes oder des Arzneimittelhandels ist untersagt.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------